Karmische-Liebe.de

Dualseelen & die Liebe

Dualseelen & die Liebe

ISBN 978-3-848-21169-2
Hier bei amazon.de erhältlich...

Der Loslasser

ISBN 978-3-7322-8031-5

Hier bei amazon erhältlich...

FreeBook: Affirmationen

Kennst Du schon unser eBook "Affirmationen"?

Im Downloadbereich kannst Du es kostenlos herunterladen.

Wir bei Facebook

Der schnelle Weg zu uns

Unser Kartenbuch

Intuitives Kartenlegen

Die Sprache der Lenormandkarten verstehen lernen

Band 1

Bedeutungen und Kombinationen

Erhältlich bei amazon.de...

 

Der Begriff "Karma" wird oftmals missverstanden. Wir übersetzen es in unseren Breitengraden gerne mit "Pech" oder "Schicksal". Eine solche Bedeutung hat Karma jedoch nicht. Um ein wenig mit diesem Irrglauben aufzuräumen haben wir hier erstmal eine Begriffserklärung für Dich herausgesucht, die es ganz gut erläutert:

Unter Karma (Sanskrit, n., karman, Pali, kamma, Wirken, Tat) wird ein spirituelles Konzept verstanden, nach dem jede Handlung - physisch wie geistig - unweigerlich eine Folge hat, die nicht unbedingt im aktuellen Leben (Verkörperung) wirksam wird, sondern u. U. erst in einem der nächsten Leben. Etymologisch leitet sich der Begriff von der Sanskritwurzel "kri" ("tun, handeln") ab.
In den indischen Religionen ist die Lehre des Karma eng mit dem Glauben an den Kreislauf der Wiedergeburten (Samsara) bzw. die Reinkarnation und damit an die Gültigkeit des Ursache-Wirkungsprinzips auf geistiger Ebene auch über mehrere Lebensspannen hinweg verbunden.


Karma bezeichnet im Hinduismus, Buddhismus und Jainismus die Folge jeder Tat sowie die Wirkungen von Handlungen und Gedanken in jeder Hinsicht, insbesondere die Rückwirkungen auf den Akteur selbst. Karma entsteht demnach durch eine Gesetzmäßigkeit und nicht infolge einer Beurteilung durch einen Weltenrichter oder Gott. Es geht um ein Prinzip von Ursache und Wirkung, nicht jedoch um "Göttliche Gnade" oder "Strafe". Nicht nur "schlechtes" Karma erzeugt den Kreislauf der Wiedergeburten (Samsara) sondern gleichermaßen das "gute" Karma. Letztes Ziel ist es, überhaupt kein Karma mehr zu haben.

Quelle: www.wikipedia.de

Kurz gesagt bedeutet das: Karma ist ein übergeordnetes Prinzip, dass unsere Gedanken und Taten gesetzmäßig beantwortet, ohne über diese zu urteilen. Es folgt also dem Gesetz von Aktion und Reaktion. Das bedeutet, dass gute Taten und Gedanken, "gutes" Karma hervorrufen und schlechte "schlechtes Karma". Wobei in den Worten "gut" und "schlecht" keinerlei Wertung vorhanden ist.

In unserem Volksmund kennen wir etwas ähnliches von dem Ausspruch: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Mit unseren Gedanken und Handlungen provozieren wir also bestimmte Reaktionen in unserem Gegenüber, bestimmte Situationen in unserem Leben.

Wenn wir den Begriff Karma auf eine Liebesbeziehung anwenden, geht es hier innerhalb der Beziehungen um die Auswirkungen unseres Denkens und Handelns. Also um Aktion und Reaktion zwischen zwei Seelenpartner und Dualseelen.

Es ist mehr als wahrscheinlich schon in einem Vorleben zu einer Begegnung mit oder ohne Beziehung mit Deinem Seelenpartner gekommen. Durch Eure damaligen Taten, Handlungsweisen, Entscheidungen und Ansichten ist es zum Aufbau von Karma gekommen. Wie genau dieses Vorleben ausgesehen hat, kann zwar interessant sein. Das Wissen darum, was damals genau passiert ist, spielt für die Auflösung des Karma keine entscheidende Rolle. Denn Ihr werdet heute in einer ähnlichen Situation sein wie die, die es gegeben hat, als Ihr das letzte Leben verlassen habt.

Das bedeutet, es tauchen jetzt Situationen, Bedingungen und Reaktionen zwischen Dir und Deinem Seelenpartner auf, die denen ähnlich sind, die Ihr damals gemeinsam hattet. Ist Dein Seelenpartner also heute noch an jemand anderen gebunden, so wird dies auch im vorherigen Leben der Fall gewesen sein. Hat sich Deine Dualseele im Vorleben den Gefühlen nicht gestellt, wird er es auch in diesem Leben (noch) nicht tun. Gibt es heute immer wieder Rückzüge seinerseits, sind diese auch in Eurem vorherigen Leben da gewesen.

Im jetzigen Leben geht es darum, durch andere Denkens- und Handlungsweisen einen anderen Weg zu beschreiten und damit auch einen Weg zueinander zu finden. Dabei haben beide Partner ganz unterschiedliche Dinge zu überdenken und zu lernen.

Wir nennen dies karmische Lernaufgaben.

Dabei steht im Vordergrund, dass Karma nur von Euch möchte, dass Ihr Euch weiterentwickelt und damit den Weg für eine gemeinsame Beziehung frei macht. Gerade Dualseelen haben die Absicht, die Liebe, die sie empfinden, auch leben zu wollen. Das Ziel ist definitiv die gemeinsame Beziehung. Nur sind sie oftmals in der Situation, in der diese Liebe noch unheimlich leidvoll ist, noch in Verstrickungen gebunden, die vorher durch eigene Ent-Wicklung beseitigt werden müssen.

Wenn Du Dir die letzten beiden Seiten aufmerksam durchgelesen hast, hast Du wahrscheinlich schon eine Ahnung, ob auch Du in eine karmische Liebe verstrickt bist. Denn sicherlich wird Dir etwas davon bekannt vorkommen, was wir beschrieben haben. Wir möchten Dir aber noch ein paar andere Anhaltspunkte geben.

Stelle Dir einfach folgende Fragen einmal ehrlich selbst. Wenn die meisten Antworten auf diese Fragen ein klares "JA" sind, dann könnte es sehr gut sein, dass auch Du eine karmische Verbindung zu Deinem oder Deiner Liebsten hast - und höchstwahrscheinlich handelt es sich dabei auch um Deine Dualseele. Letztlich gibt aber auch ein  Blick in die Karten klaren Aufschluss darüber.

  • Spürst Du zu dem Menschen eine fast unbändige Anziehungskraft (auch sexuell)?
  • Schläft Du abends mit einem letzten Gedanken an sie/ihn ein?
  • Ist Dein erster Gedanke morgens beim Aufwachen sie/er?
  • Träumst Du sehr deutliche Träume von ihr/ihm?
  • Begleitet sie/er Dich den ganzen Tag in Deinen Gedanken?
  • Hast Du das Gefühl, Dich nicht mehr richtig konzentrieren zu können?
  • Hast Du das Gefühl, nicht mehr richtig arbeiten zu können?
  • Zitterst Du förmlich, wenn Du sie/ihn anrufen möchtest?
  • Kostet diese Beziehung extrem viel Kraft?
  • Kommst Du nachts teilweise nicht mehr zur Ruhe?
  • Wirst Du oft ohne Grund nervös und flattrig?
  • Überkommt Dich ohne Vorwarnung eine unbändige Sehnsucht?
  • Kommst Du einfach nicht von diesem Menschen los?

Das Leid ist leider ein wesentlicher Bestandteil von karmischen Verbindungen und karmischer Liebe - besonders wenn es um Dualseelenverbindungen geht. Und wir möchten Dir als allererstes sagen, dass Du damit nicht allein bist. Auch wir kennen dieses Leid sehr gut. Wir wissen sehr genau, was Du durchmachst. Weil wir es selbst durchmachen oder durchmachen mußten.

Es ist aber auch ein sehr wichtiger Bestandteil karmischer Verbindungen, ohne das eine solche gar nicht funktionieren kann. Und wir möchten Dir erklären, warum das so ist:

Wir Menschen sind leider so gestrickt, dass - wenn denn unser Leben in ruhigen Bahnen verläuft und alles eigentlich wunderschön ist - wir uns nicht bewegen und nichts verändern. Es ist ja auch ganz logisch. Warum sollte man an einem an sich schönen Leben etwas verändern wollen. Wir sitzen also da und legen die Hände in den Schoß und harren in aller Ruhe der Dinge, die da kommen mögen.

Aktiv werden wir erst, wenn uns etwas stört oder wir eben unter einer Situation leiden. Nur dann suchen wir nach einer anderen Alternative und nach einem anderen Weg. So suchen wir uns beispielsweise nur einen anderen Job, wenn wir mit der momentanen Situation am Arbeitsplatz unzufrieden sind, uns nicht genügend gewürdigt fühlen oder die Aufstiegschancen nicht gegeben sind. Ebenso suchen wir uns nur eine andere Wohnung, wenn uns die Umgebung zu laut wird, wir mehr Räume haben wollen oder die Nachbarn uns stören. Wir lösen uns nur aus einer Beziehung, wenn die Kommunikation, der Sex oder das Zusammenleben im allgemeinen nicht mehr klappt.

Unzufriedenheit und Leid sind also ein wichtiger Motor für uns, um uns und unser Leben zu verändern. Ansonsten tun wir es nicht!

Das Karma sorgt also dafür, dass unser Leben unbequem wird, indem wir unter dieser Liebe, die wir da haben, leiden. In allen nur möglichen Facetten. Und das, damit wir etwas verändern und anders machen können. Nur dadurch entwickeln wir uns, wachsen und haben die Chance, etwas dazu zu lernen.

So schwer Dein Leid also auch immer sein mag. Es zeigt Dir, dass Du hier eine Möglichkeit hast, Dich zu entfalten und weiter zu entwickeln. Es gibt Dir den Hinweis auf eine Chance, etwas zu lernen. Deine Seele möchte das nämlich so gerne: LERNEN. Und von dieser Seite sollten wir das Leid betrachten. Als Motor für unsere Seele, etwas zu verändern und zu lernen. Dann sieht es auch - egal wie schlimm es gerade ist - schon gar nicht mehr so düster aus.

Ja natürlich! Hilfe gibt es! Generell hilft Dir schon jedes Gespräch mit einer guten Freundin oder einem guten Freund, der Dir zuhört, Dich versteht und Dich gegebenenfalls auch tröstet. Wie es eben bei allen anderen Problemen auch ist.

Professionelle Hilfe zum Thema "Karmische Liebe" zu finden, ist dagegen schon etwas schwieriger. Denn in unserer westlichen Welt ist trotz der doch massiven esoterischen Welle momentan noch kaum jemand auf Karma spezialisiert, so wie es vielleicht in Indien und Asien im allgemeinen der Fall wäre.

Zudem wird in unseren Breitengraden Karma auch viel zu oft noch missverstanden. Viele Menschen können dieses Wort nicht wirklich erklären. Oder übersetzen es auch einfach falsch. So wird es oftmals mit solch negativ besetzten Worten wie "Schicksal" oder auch "Pech" in Verbindung gebracht. So ist es aber nicht! Denn Karma wertet nichts ins Positive oder Negative. Karma möchte neutral sein und Dich in Deiner Entwicklung fördern. Das möchten wir an dieser Stelle noch einmal betonen.

Darüberhinaus ist Karma auch zu einem Modewort geworden. Und manchmal bieten spirituelle Lebensberater auch sogenannte "Karmaauflösungen" an, ohne sich wirklich mit dem Thema eingehend befasst zu haben.

Wir möchten damit nicht sagen, dass das bei allen diesen Beratern der Fall ist! Aber informiere Dich bitte ausführlich, bevor Du Dich an jemanden wendst. Denn wer Karma wirklich verstanden hat, der weiß, dass man für jemand anderen kein Karma auflösen kann. Das kannst Du letztlich nur selbst. Und genau dabei kann man Dir helfen!

Wie aber sieht denn nun professionelle Hilfe aus?

Hilfestellungen bieten Karten und andere Wahrsagetechniken wie Hellsichtigkeit. Mit diesen Hilfsmitteln kann man sehr genau erschließen, ob es sich um eine karmische Liebe handelt oder auch nicht. Außerdem ist ersichtlich, in welcher Verstrickung Du Dich befindest und welche Lernaufgabe dahinter steht. Gegebenenfalls kann man sich innerhalb der Karten sogar das vergangene Leben ansehen, das ursächlich für die jetzige Situation ist und somit weitere Informationen und mehr Verständnis erhalten. Mittels Affirmationen (= positiver Mantren), die man Dir in die Hand geben kann, können Blockaden, Ängste sowie das Leid abgemildert oder auch beseitigt werden. Und auch das Karma kann dadurch aufgelöst werden. Aber nur durch Dich selbst!

Außerdem können Kartenlegen und Hellsichtigkeit auch immer wieder Aufschluss über den momentanen Stand der Dinge geben. So dass man immer wieder sieht, wo man gerade steht. Und wieviel man schon für sich und das Karma getan hat. So viel erstmal für den Anfang.

Du musst aber unbedingt verstehen, dass diese Hilfe immer nur eine Hilfe zur Selbsthilfe sein kann. Wie wir oben schon erwähnten: Nur Du selbst kannst Dein eigenes Karma lösen. Niemand anderes kann das für Dich. Das wäre ja auch zu einfach. Schließlich hat Dein Mathelehrer in der Schule ja auch nicht die Hausaufgaben gemacht. Sonst hättest Du ja nichts gelernt.

Und bedenke ebenfalls: Der Weg wird vermutlich ein steiniger und langer sein. Habe Geduld mit Dir selbst und der Entwicklung der Dinge. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

 

Noch ein Hinweis in eigener Sache:

Wir werden immer wieder von unseren Kunden darauf hingewiesen, dass es auf diveresen Hotlines Berater gibt, die mit einem gleichen oder einem ähnlichen Profil wie wir arbeiten. Das alleine ist kein Problem. Wir möchten Dich nur darauf hinweisen, dass wir diese Berater meistens weder kennen noch sie von uns eine Unterweisung in unserer Art der Beratung erhalten haben. Ein ähnliches Profil bedeutet also nicht, dass die gleiche Arbeit und Arbeitsweise dahinter steckt. Wir möchten uns deshalb von diesen Beratern ausdrücklich distanzieren, da wir nicht beurteilen können, wie und mit welchen Mitteln und Hintergrundwissen sie arbeiten.

Unsere Arbeit begründet sich auf fast 10 Jahre Erfahrungen und Studium des Themas "Karmische Verbindungen, Seelenpartner & Dualseelen". Unter Kontakt (siehe oben) findest Du unsere Beraterprofile und einen Link zu Viversum. Hier kannst Du uns schnell erreichen.


 

Es ist soweit!

ISBN 978-3-7357-9195-5

Jetzt auch bei amazon.de bestellbar!

Erfolgsgeschichten

Klick auf das Bild für wahre Dualseelen und ihre Erfolgsgeschichten.

"Dualseelen Songs"

Folge uns...

 

Newsletter

Tipps, Termine und Neuigkeiten nicht mehr verpassen! Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!
Wir respektieren den Datenschutz und gehen sorgsam mit Deinen Daten um. ♥

Das Original

seit 2006

Aktueller Buchtipp

Gesundheit für Körper und Seele

Louise L. Hay

Unsere mobile Webseite

Scanne mit Deinem Handy den QR-Code und schon gelangst Du auf unsere mobile Webseite.

Oder gib m.karmische-liebe.de in Deinen Browser im Handy ein.

Unsere Facebook Gruppe

Tausche Dich mit anderen in unserer Facebookgruppe aus. Lies bitte dazu unsere Hausregeln bei Gruppenbeitritt und vergiss nicht, sie zu bestätigen.